Lesedauer ca. 2 Minuten

Beitrag aktualisiert am 8. Dezember 2023

Du fühlst Dich oft gestresst und gehetzt? Du hast das Gefühl, dass die Tage nur so an Dir vorbeiziehen? Dann könnte Achtsamkeit genau das Richtige für Dich sein. In diesem Blogbeitrag erfährst Du, was Achtsamkeit ist, wie sie mit Coaching zusammenhängt und wie Du mit einfachen Tipps achtsamer leben kannst.

Achtsamkeit bedeutet, den gegenwärtigen Moment bewusst wahrzunehmen und anzunehmen, ohne ihn zu bewerten. Es geht darum, präsent zu sein und Deine Aufmerksamkeit auf das Hier und Jetzt zu richten. Das klingt einfach, ist aber in unserer hektischen Welt oft eine Herausforderung.

Hier kommt das Coaching ins Spiel. Ein Coach kann Dir dabei helfen, Achtsamkeit zu erlernen und in Deinen Alltag zu integrieren. Durch gezielte Übungen und Reflexionen unterstützt er Dich dabei, Deine Gedanken und Gefühle bewusster wahrzunehmen und besser mit Stress umzugehen.

Aber auch ohne einen Coach kannst Du Achtsamkeit üben. Hier sind einige einfache Tipps für den Einstieg:

Nimm Dir Zeit für Dich: Plane jeden Tag ein paar Minuten nur für Dich ein. Nutze diese Zeit, um innezuhalten und Deine Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten.

Achte auf Deine Atmung: Die Atmung ist ein großartiges Werkzeug zur Förderung der Achtsamkeit. Konzentriere Dich auf jeden Ein- und Ausatmen und beobachte, wie sich Dein Körper dabei anfühlt. (mehr Infos zum Thema Atemübungen)

Sei achtsam beim Essen: Versuche, jede Mahlzeit bewusst zu genießen. Nimm Dir Zeit, das Aussehen, den Geruch und den Geschmack des Essens wahrzunehmen.

Übe Dankbarkeit: Schreibe jeden Tag drei Dinge auf, für die Du dankbar bist. Das hilft Dir, den Fokus auf die positiven Aspekte Deines Lebens zu lenken.

Geh achtsam spazieren: Nutze einen Spaziergang, um Deine Umgebung bewusst wahrzunehmen. Wie fühlt sich der Boden unter Deinen Füßen an? Welche Geräusche hörst Du? Was siehst Du?

Achtsamkeit ist eine Reise und kein Ziel. Sei also geduldig mit Dir selbst und erinnere Dich daran, dass es normal ist, dass Deine Gedanken ab und zu abschweifen. Wichtig ist nur, dass Du sie immer wieder sanft zurück zum gegenwärtigen Moment bringst.

Also, worauf wartest Du noch? Starte jetzt Deine Reise in ein achtsameres Leben!