Lesedauer ca. 2 Minuten

Beitrag aktualisiert am 26. Dezember 2023

Wenn Du nach einer einfachen, aber sättigenden Mahlzeit suchst, die sowohl wärmt als auch schmeckt, dann ist eine Tomatensuppe mit Reis genau das Richtige. Dieses Gericht ist nicht nur voller Geschmack, sondern auch gesund und nahrhaft. Perfekt für ein schnelles Mittagessen oder als Teil eines gemütlichen Abendessens. Hier zeige ich Dir, wie Du diese klassische Suppe in wenigen Schritten selbst zubereiten kannst.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 800 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Langkornreis
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Zucker (optional)
  • Frische Kräuter wie Basilikum oder Oregano (nach Belieben)
  • Geriebener Parmesan oder veganer Käseersatz zum Servieren (optional)

Zubereitung der Tomatensuppe mit Reis:

  1. Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen: Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze. Füge die Zwiebelwürfel hinzu und dünste sie glasig an. Gib dann den Knoblauch dazu und lasse ihn kurz mitdünsten, bis er sein Aroma entfaltet.
  2. Tomaten hinzufügen: Jetzt kommen die gehackten Tomaten samt Saft in den Topf. Rühre alles gut um und lass es für ein paar Minuten köcheln.
  3. Mit Brühe aufgießen: Gieße die Gemüsebrühe hinzu und bringe die Suppe zum Kochen.
  4. Reis kochen: Wasche den Reis unter fließendem Wasser ab, bis das Wasser klar bleibt. Gib den Reis in die kochende Suppe und reduziere die Hitze, sodass die Suppe leicht simmert.
  5. Würzen: Schmecke die Suppe mit Salz, Pfeffer und falls nötig mit etwas Zucker ab. Lasse sie für etwa 20 Minuten köcheln, bis der Reis gar ist.
  6. Kräuter hinzufügen: Kurz vor dem Servieren kannst Du frische Kräuter nach Belieben einrühren, um der Suppe eine frische Note zu verleihen.
  7. Servieren: Verteile die heiße Suppe auf Schalen oder tiefe Teller und bestreue sie optional mit geriebenem Parmesan oder einem veganen Käseersatz.

Tipps für Variationen:

  • Für eine cremigere Textur kannst Du einen Schuss Sahne oder Kokosmilch hinzufügen.
  • Wenn Du es gerne etwas schärfer magst, füge eine Prise Chiliflocken hinzu.
  • Um mehr Gemüse einzubauen, kannst Du zusätzlich Karottenwürfel oder Selleriestücke mit den Zwiebeln andünsten.
  • Für eine proteinreichere Variante ergänze die Suppe mit gekochten weißen Bohnen oder Linsen.

Diese Tomatensuppe mit Reis ist ein echter Allrounder – einfach in der Zubereitung und doch so vielseitig im Geschmack. Sie lässt sich auch wunderbar aufbewahren und schmeckt am nächsten Tag oft noch besser, wenn die Aromen Zeit hatten sich zu entfalten.

Guten Appetit!